Historie Schachklub Gligoric


Der Schachklub Gligoric wurde im Jahr 1963 gegründet. Bis zum Jahr 1968 war der Verein ausschliesslich an den internen Vereinsanlässen aktiv. Seit 1969 ist der Verein permanent auch in den

Nationalligen des schweizerischen Schachbundes tätig.

Der Gründer des Vereins ist der bereits verstorbene (Misa Pavlovic), den Namen erhielt der Schachklub durch den damaligen entstandenen Vorstand (Borivoje Dundjerski und Voja Petronijevic und Misa Pavlovic).

Wichtig zu erwähnen ist, dass der Verein seit seiner Entstehung im Jahr 1963 als Sektion einer kulturellen Vereinigung des damaligen jugoslawischen Volkes in Zürich galt.

Die erste Mannschaft des Schachklubs Gligoric zwischen 1969 und 1994 leitete Herr Misa Radovic (auch heute noch Ehrenmitglied des Vereins).

Für die erste Mannschafft spielten damals erfolgreich FM Dragomir Vucenovic, Veselin Nikolic, FM Miroslav Desancic, Milan Ugarcic, Stanislav Valencak und weitere. Damals galten die Spieler als die stärksten Spieler in der Schweiz mit slawischen Wurzeln.

Den grössten Erfolg feierte der Klub im Jahr 2007, als die erste Mannschafft, vertreten an den ersten Brettern durch GM Pikula Dejan, Rasovic Dragan, Stankovic Zeljko, Tervel Serafimov, Max Scherer, Bojic Zoran, Jovanovic Sladjan, Markovic Miodrag und weitere.

Weitere Erfolge, 1975 und 1997 Gewinn der Zürcher Mannschaftsmeisterschaften, Gewinn der Jugoslawischen Mannschaftsmeisterschaft für Amateure, zur gleichen Zeit ist der Verein durch zwei weitere Mannschaften in der ersten und der zweiten Kategorie erfolgreich vertreten.

Anfang der Neunziger Jahre, nach mehreren Jahren Vereinskrise und schlechten Ergebnissen, ausgelöst durch den Bürgerkrieg in Ex-Jugoslawien, beginnt Mitte der Neunziger Jahre die erfolgreiche Neuorganisation der Sektion durch ein grosses Schachturnier am ersten Mai, am Jahrestag der Bundesrepublik Jugoslawien, welches nach längerer Zeit wieder durch viele Ex-Jugoslawische Bürger und Schachspieler aus der Schweiz besucht wird.

Sehr stolz ist der Verein auf die zahlreichen Besuche der grossen Schachnamen wie z.B GM Svetozar Gligoric selber (jugoslawischer Weltspitzenspieler der 60er und 70er Jahren), GM Matulovic, GM Ivkov, GM Damnjanovic, GM Keres, Mikhail Tal, Smyslov, Botvinik, Boris Spasski und weitere.

Das der Verein heute noch besteht ist vor allem folgenden Mietgliedern und Ehrenmitgliedern zu danken, welche den Verein während der Krisenzeiten auf ihren eigenen Händen, durch viel Arbeit und Selbstinitiative aufgearbeitet und neu organisiert haben.

Das wären unter anderem, Sibalic Dragan, Ivan Mitic, Zeljko Rakazovic, Dobrivoje Jovanovic, Slavoljub Vasic, Drago Mikavica, Miskovic Zoran, Ristevski Sasko, Robert Trachsler.

Heute ist der Schachklub Gligoric ein erfolgreicher Verein mit multikulturellen Visionen für alle Schachspieler dieser Welt.

Vereinsabend

Freitag 19:00 – 23:00h

Aktualitäten

Sponsoren

Hier könnte Ihre Werbung stehen